Qualität

Beste Rohstoffe für herausragende Biere

Für die Brauereien der Bitburger Braugruppe und ihre Marken ist höchste Qualität oberstes Gebot. Wir wollen für unsere Kunden immer die bestmöglichen Biere brauen. Dabei garantiert unser aufwendiges Qualitätsmanagement erstklassige Produkte.

So haben wir hohe Ansprüche an die verwendeten Rohstoffe. Denn wir wissen, dass wir unsere Biere nur mit herausragend guten Zutaten brauen können.

Einer der wichtigsten Rohstoffe beim Brauen ist das Wasser. Es hat wesentlichen Einfluss auf den Geschmack des Bieres. Ob beispielsweise aus den tiefen Schichten der Bitburger Triasmulde, den Quellen des Naturparks Erzgebirge/ Vogtland oder aus eigenen Brunnen in einem Naturschutzgebiet: Die Brauereien der Bitburger Braugruppe verwenden nur bestes, kristallklares Brauwasser, dessen Qualität immer streng kontrolliert wird.

In der Bitburger Braugruppe werden ausschließlich Braumalze aus zweizeiliger Sommergerste für unsere untergärigen Biere oder aus Weizen für unsere Weißbiere verwendet. Diese Malze, die ganz besonderen Qualitätsanforderungen unterliegen, stammen aus Mälzereien, mit denen wir seit vielen Jahren zusammenarbeiten.

Der Hopfen sorgt für den feinherben Geschmack. Unser Hopfen kommt überwiegend aus der Hallertau in Bayern. Unser Bitburger Premium Pils wird außerdem mit Bitburger Siegelhopfen verfeinert. Dieser wird von einem Hopfenbauern in der Eifel exklusiv für uns angebaut. Das Besondere bei unserem Hopfen: Unsere Qualitätsbeauftragten sind persönlich vor Ort in den Hopfengärten und begutachten diesen, bevor er gekauft wird.

Als Garant für individuelles Aroma steht die Hefe. Sie trägt wesentlich zum typischen Geruch und Geschmack des Bieres bei. Deshalb verwenden wir für unsere Produkte Naturhefen aus eigener Reinzucht. Diese machen unsere Biere so unverwechselbar.